Zum Inhalt

Stefan Babsch

Stefan Babsch begann seine Karriere im Facility Management als Außendienstmitarbeiter bei Gruber Reinigungstechnik. 1997 wechselte er zu DIW Instandhaltung, wo er zunächst die Außenstelle Wien aufbaute und nach kurzer Zeit als Niederlassungsleiter die disziplinarische Leitung von zwei
weiteren Außenstellen übernahm. Zwei Jahre später wurde Babsch Geschäftsbereichsleiter und verantwortete in dieser Funktion zwei Geschäftsbereiche mit insgesamt 6 Standorten. 2006 wurde er Mitglied der Geschäftsführung der DIW Instandhaltung und übernahm schließlich den Vorsitz der Geschäftsführung mit der strategischen und operativen Leitung der Gesellschaft und einer Umsatzverantwortung von mehr als 40 Mio. Euro im Jahr.

Gleichzeitig war er Boardmitglied der Division Industries der Unternehmensgruppe Voith, zu der die DIW Instandhaltung gehörte. Durch die Verschmelzung der DIW Instandhaltung mit der STRABAG Property and Facility Services GmbH im Jahr 2015 erweiterte sich der Verantwortungsbereich von Stefan Babsch abermals. Als Vorsitzender der Geschäftsführung der STRABAG Property and Facility Services gestaltete er das Unternehmen neu und übernahm neben Österreich auch internationale Verantwortung für die Länder Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei mit einer Umsatzverantwortung von mehr als 110 Mio. Euro im Jahr.

Podiumsdiskutant am FM-Day 2018:

„Neue Arbeitswelten – die nächste Dimension“