Zum Inhalt

Dipl.-Ing. Margot Grim-Schlink – PITCH IV

Das Thema der nachhaltigen Energiebereitstellung begleitet Dipl.-Ing. Margot Grim-Schlink aufgrund des elterlichen Betriebs (Großhandel und Produktion von thermischen Solar- und Biomasseheizanlagen) schon seit frühester Jugend. Ein individuelles Diplomstudium mit dem Schwerpunkt „Erneuerbare Energietechnik und Energieeffizienz in Gebäuden“ an der Universität für Bodenkultur – mit Teilnahme an zahlreichen Vorlesungen an der TU Wien und der Dänischen Technischen Universität – vertiefte ihr Wissen. Ihren Berufseinstieg machte sie bei der Österreichischen Energieagentur, wo sie von 2001 bis 2007 ein österreichisches BeraterInnen-Netzwerk für Energieeffizienzberatungen aufbaute.

Margot Grim-Schlink war 2007 Gründungsmitglied der e7 energy innovation & engineering, wo sie den Bereich „Planung und Beratung von Gebäuden und Quartieren“ leitet. Sie engagiert sich in Arbeitsgruppen der Facility Management Austria, der IG Lebenszyklus, der ÖGNI, von klima:aktiv, etc. und wurde 2009 mit dem ÖGUT Umweltpreis „Frauen in der Umwelttechnik“ ausgezeichnet.

Pitch IV am FM-Day 2021

Langfristiger Nutzen durch Digitalisierung des Energieaudits

Ausgewählt beim Call for Pitches 2021